Professionelle Zahnreinigung in München

Wer von gesunden und weißen Zähnen bis ins hohe Alter profitieren möchte, sollte regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung mit Individualprophylaxe durchführen lassen. Eine professionelle Zahnreinigung (PZR) ist deshalb nicht nur sinnvoll, sondern in vielen Fällen notwendig für den Erhalt der Zahngesundheit.

Nutzen und Vorteile einer PZR

Eine professionelle Zahnreinigung befreit Ihre Zähne von Zahnstein und bakteriellen Belägen und hat den angenehmen Effekt, dass Ihre Zähne gleichzeitig weißer und gepfleger aussehen. Denn wir entfernen bei der PZR auch ästhetisch störende Verfärbungen die im Laufe der Zeit durch Kaffee, Tee oder andere färbende Lebens- und Genussmittel entstehen. Doch die professionelle Zahnreinigung wird nicht nur aus ästhetischen Gründen durchgeführt, sondern vor allem auch zur Prävention von Krankheiten. So können Karies und Zahnfleischerkrankungen wie eine Parodontitis verhindert bzw. frühzeitig erkannt und behandelt werden. Die sorgfältige Reinigung der Zahnzwischenräume und eine Politur der Zähne wirkt der Bakterienanhaftung und Plaquebildung entgegen.

"Top bewertet: Die medizinische Zahnreinigung wird von unserem professionellen Prophylaxe-Team durchgeführt, das durch stetige Teilnahme an Fortbildungen auf den Gebieten der modernsten Zahnheilkunde geschult ist."

Wie läuft eine professionelle Zahnreinigung ab?

Vor einer PZR werden alle Zähne kontrolliert und individuelle Besonderheiten besprochen. Auf dieser Basis wird anschließend ein so genannter Mundhygiene-Status erstellt, der Ihnen bestehende Beläge und mögliche Putzdefizite zeigt. Bei der Zahnreinigung werden anschließend an allen Zähnen Zahnstein sowie bakterielle Beläge entfernt – vor allem auch an den Stellen, die Sie beim Zähneputzen selbst nur schwer erreichen. Dabei bieten wir in unserer Zahnarztpraxis folgende Reinigungskonzepte an:

  • Zahnreinigung mit Ultraschall
  • Reinigung mit Küretten und Scaler
  • Zahnreinigung mit verschiedenen Polierpasten
  • Entfernung hartnäckiger Beläge und Verfärbungen mittels „Air-Flow®-System“.

Welche Verfahren zum Einsatz kommt, wird individuell – je nach Patientenfall – entschieden. Anschließend reinigen und desinfizieren wir Ihre Zähne mit Hilfe einer Spüllösung. Ein Politur der Zahnoberflächen mit verschiedenen Polierpasten sowie die Fluoridierung der Zähne schließen die eigentliche Zahnreinigung ab. Letztere remineralisiert Ihre Zähne und macht sie widerstandsfähiger gegen äußere Einflüsse.

Zur Prophylaxe gehört aber nicht nur die medizinische Zahnreinigung, sondern auch die anschließende Mundhygieneaufklärung. Unser freundliches, erfahrenes Prophylaxe-Team nimmt sich für Sie Zeit, um Ihnen die Möglichkeiten einer optimalen Mundhygiene unter Verwendung von Hilfsmitteln wie Zahnseide, Floss und Bürstchen aufzuzeigen. So können Sie auch zu Hause ein gutes Reinigungsergebnis erzielen.

Kontakt

Haben Sie noch weitere Fragen oder wollen Sie einen Termin zur professionellen Zahnreinigung vereinbaren? Gerne berät Sie unser Team in München Schwabing persönlich! Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie online einen Termin zur professionellen Zahnreinigung:


089 271 58 89

Häufige Fragen zur professionellen Zahnreinigung

Wie häufig sollte ich zur PZR gehen?

Wir empfehlen Ihnen die professionelle Zahnreinigung mindestens alle 6 Monate machen zu lassen. In speziellen Fällen, wie zum Beispiel bei Patienten, die an einer Parodontitis-Erkrankung leiden, sollte die professionelle Zahnreinigung in kürzeren Zeitabständen (je nach Schweregrad alle 3 bis 4 Monate) erfolgen. Auch während der Schwangerschaft oder in den Wechseljahren raten wir zu einer speziellen Prophylaxe, da es während dieser Zeit vermehrt zu Zahnfleischbeschwerden kommen kann.

Wie lange dauert eine professionelle Zahnreinigung?

Die Dauer der PZR wird individuell auf den Patienten abgestimmt und festgelegt. In der Regel dauert sie bis zu einer Stunde.

Kann ich auch während der Schwangerschaft zur PZR?

Gerade während der Schwangerschaft ist eine professionelle Zahnreinigung wichtig, da Ihre Zähne in dieser Zeit besonders anfällig für Entzündungen des Zahnfleisches (“Schwangerschaftsgingivitis”) sind. Bitte weisen Sie uns in diesem Fall einfach kurz darauf hin, damit wir speziell auf Ihre Bedürfnisse eingehen können.

Bekomme ich bei der Zahnreinigung eine Betäubung?

Eine Betäubung ist bei der PZR nicht notwendig. Diese erfolgt lediglich bei einer Parodontitistherapie, d.h. wenn die tiefen Taschen gereinigt werden. Sollten Sie Bedenken bzgl. der Schmerzempfindlichkeit Ihrer Zähne haben, sprechen Sie uns gerne vorab darauf an. Wir versuchen, auch in Ihrem Falle die beste Zahnreinigung in unserer Praxis in München anbieten zu können.

Können auch Kinder eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen?

Vor dem sechsten Lebensjahr kann bei Kindern eine zahnärztliche Früherkennungsuntersuchung durchgeführt werden. Vom sechsten bis zum 18. Lebensjahr empfehlen wir eine regelmäßige Zahnreinigung im Rahmen der Vorsorge-Untersuchung inkl. Mundhygienestatus, Mundhygieneaufklärung, Reinigung, Fluoridierung und Versiegelung der Fissuren und Grübchen der bleibenden Backenzähne.

Ist eine professionelle Zahnreinigung auch mit fester Zahnspange möglich?

Die PZR ist auch mit Zahnspange möglich und bei festsitzenden Spangen (z.B. mit Brackets) sogar dringend erforderlich, um Karies nach der kieferorthopädischen Behandlung zu verhindern. Im Rahmen der Zahnreinigung erfolgt darüber hinaus auch eine passende Mundhygieneaufklärung mit Instruktionen zur Reinigung mit fester Zahnspange.

Hilft eine PZR gegen Mundgeruch?

Wenn Mundgeruch eine dentale Ursache hat, hilft eine PZR und die dazugehörige häusliche Reinigung und Pflege der Zähne und des Zahnfleischs. Mundgeruch kann durch Bakterien (Parodontitis) oder ein sanierungsbedürftiges Gebiss verursacht werden. Tritt durch zahnärztliche Maßnahmen keine Besserung ein, so sollte die Problematik durch einen Facharzt anderer medizinischer Bereiche abgeklärt werden.

Welche Nebenwirkungen hat eine PZR?

Vorsicht ist nur in gewissen Ausnahmesituationen geboten – z.B. bei Herzerkrankungen (auch künstlichen Herzklappen) oder künstlichen Gelenken (Hüfte, Knie…). Nach Absprache mit dem behandelndem Arzt kann eine Antibiotikagabe vor Behandlungsbeginn erforderlich sein, um eine Belastung des Körpers und v.a. der Gelenke mit Bakterien zu verhindern.

Ist eine Zahnreinigung auch mit Blutverdünnern (z.B. Marcumar) möglich?

In der Regel ist eine Zahnreinigung bei gleichzeitiger Einnahme von Medikamenten zur Blutverdünnung kein Problem. Sollten Sie Bedenken haben, sollte eine konsiliarische Absprache mit dem behandelndem Arzt – Hausarzt oder Internist – erfolgen.

Muss ich für eine Zahnreinigung zum Zahnarzt?

Eine medizinische, professionelle Zahnreinigung erhalten Sie nur bei Ihrem Zahnarzt. Unser Prophylaxe Team ist speziell auf die Anforderung einer medizinischen Zahnreinigung geschult.